Daniel Lorch


Filter

Daniel Lorch

Daniel Lorch (*1980 in Baden-Baden) studierte Kommunikationsdesign an der HTWG-Konstanz bei Michele Baviera. Vor seinem Abschluss 2006 arbeitete er bei Integral Ruedi Baur et associés in Paris. Im selben Jahr zog Lorch nach Berlin und begann autodidaktisch mit dem Entwurf erster Produkte. Enthusiasmus und Neugierde für die Welt der Dinge führten zu ersten Aufträge und so wurde im Jahr 2010 Daniel Lorch Industrial Design gegründet. Das Büro arbeitet seither für internationale Firmen an Aufträgen und Forschungsprojekten in den Bereichen Möbel und Licht, Industriedesign und Ausstellungsdesign.

Der Schwerpunkt des Büros von Daniel Lorch liegt in der Erforschung der Verhältnisse des Menschen zu den Dingen: Gesellschaft und Technologie sind im stetigen Umbruch begriffen. In diesem Zusammenhang passiert es, dass sich Beziehungen zu Objekttypen lösen, Objekte die wir immer als selbstverständlich erachtet haben. Das Herstellen neuer aktiver Beziehungen, durch den Entwurf von relevanten Objekttypen, die auf den Wandel reagieren, unser Tätigkeitsvermögen beflügeln und einen neue Zeit vorbereiten, darin liegt die Aufgabe von DLID.

Daniel Lorch ist Mitbegründer von L&Z, seine Arbeiten wurden veröffentlicht bei Phaidon, Fast Company, Form, Architectural Digest, Domus, Gestalten Verlag und vielen mehr und ausgestellt an verschiedenen Orten wie der Interieur Biennale (Kortrijk), der International Craft Biennale (Cheongju) und dem Sächsisches Industriemuseum und erhielten verschiedene Auszeichnung, darunter den iF Concept Award, den Design Plus Award (Rat für Formgebung) und den Design Report Award (Salone Satellite) / Special Mention.

Internetseite von Daniel Lorch