Clemens Weisshaar

Clemens Weisshaar

Clemens Weisshaar wurde 1977 in München geboren. Nach einer Ausbildung als Metallarbeiter studierte er am Londoner Central Saint Martins College of Art and Design und dem Royal College of Art.

Nach drei Jahren als Assistent von Konstantin Grcic gründete er 2000 sein eigenes Büro. Er berät Rem Koolhaas’ Forschungsbüro AMO in Industriedesign bezogenen Fragestellungen und arbeitet derzeit an Projekten, die von strategischer Beratung über Ausstellungsarchitektur bis hin zu Produktdesign reichen.

Clemens Weisshaar lebt und arbeitet in München und Stockholm. 2002 gründete Weisshaar zusammen mit Reed Kram (geboren 1971 in Ohio) das Büro Kram/Weisshaar als Plattform für die multidisziplinären Aktivitäten. Von München und Stockholm aus widmet sich das Büro der Gestaltung von Räumen, Produkten und Medien. Letzte Projekte Kram/Weisshaar: Entwurf und Realisierung von Medienkonzept und Medieninstallationen für die von Rem Koolhaas entworfenen PRADA Epicenter Store in Beverly Hills, eine interaktive Installation für das Centre Georges Pompidou in Paris, Software zur Visualisierung komplexer Datenstrukturen für die BMW Group und PriceWaterhouseCoopers, Masterplan und Ausstellungsarchitektur für „The Design Annual“ in Frankfurt, Schalter und Interfaces für Merten und Möbel für Moroso und Classicon.

Die Arbeiten von Kram/Weisshaar sind Teil der Sammlungen des Vitra Design Museum in Weil am Rhein, der Neuen Sammlung, München und des Centre Georges Pompidou in Paris.

Internetseite von Clemens Weisshaar


Marken