Designer Andreas Krob

Andreas Krob

Der 1969 in Niebüll, Schleswig-Holstein geborene Andreas Krob studierte erst Bauingenieurwesen, wechselte jedoch nach einiger Zeit an die Kunsthochschule Muthesius, in den Fachbereich Industriedesign. Nach einem Auslandssemester in Italien war er zunächst freiberuflich tätig, nach dem Abschluss arbeitete er dann jedoch als Entwicklungsleiter für internationale Unternehmen wie bspw. Thonet, Röder Haworth, Provenda, Samas oder Sitag.

2002 zog er in die Schweiz und gründete hier 2003, gemeinsam mit seiner Frau, das Büro B4K - Bureau4Dimensions Krob. B4K vereint die Fähigkeiten einer Architektin und eines Industriedesigners und steht für sensible Gestaltung anspruchsvoller, innovativer Aufgaben aus den Bereichen Design und Architektur.

Dabei konzentriert sich der Designprozess nicht auf das Möbelstück allein, sondern legt besonderes Augenmerk auf seine Raumwirkung und hochwertige Erscheinung. B4K erarbeitet Formen aus der Funktion heraus, weshalb keine Willkürlichkeit auftritt. Das Büro arbeitet daher europaweit für führende Unternehmen aus dem Bereich der hochwertigen Objektmöbelierung. Darunter für Bene, Thonet, Samas Martin Stoll, Interstuhl, Classicon, BN Office Solutions, Stilo.