60 Jahre Rat für Formgebung

Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail
  •  RSS

Beitrag vom 13.06.2013, von Markus Abraham

Er ist eine Institution des deutschen Designs: Der Rat für Formgebung. In seiner Geschichte hat er entscheidend dazu beigetragen, den Wert, die Bedeutung und die Integration von Design in der Wirtschaft voranzutreiben.

Der Rat für Formgebung feiert im Jahr 2013 seinen 60. Geburtstag. Seiner Gründung ging ein Beschluss des ersten Deutschen Bundestages voraus, der für die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie und die bestmögliche Qualität deutscher Erzeugnisse die Einrichtung eines solchen Gremiums forderte.

Im Frühjahr 1953 erfolgte die Gründung der Stiftung durch den BDI und einige führende deutsche Unternehmen. Heute sind im Rat für Formgebung mehr als 180 designorientierte deutsche Unternehmen organisiert, die mehr als 1,8 Millionen Mitarbeiter beschäftigen.

Am 13. Juni 2013 erinnert der Rat für Formgebung unter dem Motto 60 Jahre Designkultur mit einer Debatte in der Frankfurter Paulskirche an seine parlamentarischen Wurzeln. Redner aus unterschiedlichen Bereichen erörtern die Bedeutung und Perspektiven der Disziplin für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Angegliedert an den Festakt ist ein am folgenden Tag in Frankfurt am Main geplanter internationaler Kongress: Design. Innovation. Europe, der sich aus gegebenem Anlass erstmalig dem Thema einer europäischen Designpolitik widmet.

Darüber hinaus ist der Rat für Formgebung Ausrichter verschiedenster Designpreise. Unter dem Motto "Durch Preise an Profil gewinnen" werden alljährlich renommierte Preise wie der German Design Award, der Design Plus oder der interior innovation Award verliehen.

weitere Informationen zum Jubiläum und den Veranstaltungen:


Alle Beiträge der Kategorie Design-News