Gedenken: Todestag von Charles & Ray Eames

Teilen
  •  Facebook
  •  Google+
  •  Twitter
  •  E-Mail
  •  RSS

Beitrag vom 22.08.2011

Charles & Ray Eames sind als Design-Ehepaar in die Geschichte eingegangen. Gemeinsam haben sie das Design der 20. Jahrhundert entscheidend mitgeprägt und zahlreiche Produkte entworfen, die heute als Klassiker gelten. Am 21. August jährt sich der Todestag der beiden Designer. Kurios: Sie verstarben am gleichen Tag - Charles Eames 1978, seine Frau Ray Eames genau zehn Jahre später.

Charles Eames, geboren 1907 in Saint Louis, Missouri, studierte Architektur an der Washington University in St. Louis und eröffnete bereits 1930 sein erstes eigenes Architekturbüro zusammen mit Charles M. Gray. Ray Eames, 1912 in Sacramento als Bernice Alexandra Kaiser geboren, studierte zunächst Malerei an der May Friend Bennet School in Millbrook, New York. Die beiden Designer lernten sich an der Cranbrook Academy of Art kennen und heirateten 1941.

1946 zeigten die beiden Designer eine Ausstellung von Entwürfen mit verformtem Schichtholz im Museum of Modern Art in New York. Danach begann die Herstellung von Eames Möbelentwürfen durch die Firma Herman Miller in Zeeland, Michigan. Seit 1957 stellt Vitra die Möbel von Charles & Ray Eames und anderen Designer wie George Nelson her.

Gemeinsam schufen Charles & Ray Eames in der Folgezeit Möbel wie die Plastic Side und Arm Chairs, die Aluminium Group, die Hang it all Garderobe oder den Lounge Chair, und Accessoires wie Tabletts, Kissen und Spielzeuge, die heute als Klassiker des amerikanischen Designs gelten.

Charles Eames starb 1978 in Saint Louis. Ray Eames folgte ihm 1988.

Weitere Informationen zu Charles & Ray Eames und ihren Entwürfen finden Sie auf der Homepage des Eames Office.


Alle Beiträge der Kategorie Design-News

Filter
< 1/3 >
Sortieren: Beliebtheit  
Warengruppen  
Hersteller  



Artikel pro Seite: 12 24 Alle