Wohntrends 2018: Die Ambiente präsentiert neue Accessoires für Ihr Zuhause

"Ambiente" beschreibt im Allgemeinen eine Umgebung oder Räumlichkeit mit einer besonderen oder persönlichen Darstellung. In der Designbranche ist es zugleich die wichtigste Konsumgütermesse der Welt. Auf der Ambiente in Frankfurt finden sich in elf Hallen Küchengeräte, Wohnaccessoires und Geschenkartikel. Diese unglaubliche Vielfalt ermöglicht einen umfassenden Überblick über Accessoire-Neuheiten für 2018/19. Was es zu sehen gab und welche Einrichtungstrends sich für die neue Saison ankündigen, erfahren Sie hier.

The Norman Foster Collection by Stelton

Geschirr- und Küchentrends 2018

Umgeben von köstlichen Gerüchen und kleinen Kostproben präsentierten zahlreiche Hersteller auf der Ambiente-Messe ihre Neuheiten für den Küchenbereich. Angefangen von zeitlosen Küchenmaschinen und Mixern bis hin zu farbenfrohem und detailreichen Geschirr. Dabei zeigen sich die Küchengeräte und Pfannen entweder im angesagten Retro-Look wie bei KitchenAid oder klassisch in Gusseisen-Optik oder Kupfer – so schön, dass man Geschirr, Töpfe und Pfannen nicht mehr im Küchenschrank verstecken muss.

Und das ist auch gut so. Geht der Trend doch immer mehr zu offenen Küchen- und Wohnbereichen. Hybrid Spaces – ein fusioniertes Wohnen, in dem die Grenzen zwischen den Wohnbereichen immer weiter aufbrechen. Das neue Geschirr kann so direkt in offenen Regalen präsentiert und als Dekoration eingesetzt werden.

Tischdekor: Moderner Landhausstil

Rustikales Steinzeug in Nuancen von Braun bis Blau trifft immer häufiger aufeinander. Genau wie dekorverliebte Tassen und Teller mit floralem Print. Das klassisch weiße Geschirr bleibt dabei stets präsent, wird jedoch immer häufiger mit ausgefallenen Elementen ergänzt. Ein Mix and Match an verschiedenen Verzierungen verleiht dem Tisch so ein dynamisches Ambiente. Gemütlichkeit statt Perfektion. Ein moderner Landhausstil, der durch handwerkliche und natürliche Elemente wie Holz, Steinzeug oder florale Motive transportiert wird. Die Farben ergeben sich hierbei aus den Materialien selbst. Leinentischdecken und Servietten ergänzen den Style, der einen gewissen Vintage Flair versprüht.

Geschirr im Hygge-Stil von Kahla auf der Ambiente 2018 Arzberg Geschirr auf der Ambiente 2018 Geschirr von Rosenthal auf der Ambiente 2018

Der bescheidene Materialwechsel, der sich unter anderem an den Tisch-Settings erkennen lässt, findet sich auch in der Trend-Welt: Modest Regenration (dt. bescheidene Erholung), in der Bewährtes auf Neues trifft, Handwerkliches als Gegenmodell zur ständigen Beschleunigung. Ein zeitloses Landhaus Flair, das unter anderem durch Holz, Keramik, Wolle, Leinen und Stein geschaffen wird.

MyFlavour Trinkflasche von Eva Solo Colorful Intentions auf der Ambiente 2018 Cupit To Go Becher von Kahla

Dynamische Farben To Go

Der soziale und ökologische Wert – der im Möbelbereich immer deutlicher wird – ist auch im Accessoire-Bereich angekommen. Angefangen bei stilvollen Trinkflaschen und To Go Bechern – wie die Kahla Cup It Serie – wird immer mehr Wert darauf gelegt, Ressourcen zu schonen und Abfall zu vermeiden. Egal, ob als Trinkflasche oder Snackbox – das ethische Anliegen kommt dabei keineswegs trist daher, sondern in fluoreszierenden Farben von Grün bis Rot.

Zeitloses Design: Neuheiten der Connox Collection

Auch die hauseigene Connox Collection ist in den letzten Monaten gewachsen und freut sich über schöne Neuheiten: Dabei sind die Designs dank der minimalistischen Silhouette besonders zeitlos. Egal, ob die neue Mill Garderobe von Mikkel Vandborg, die mit ihren leicht gebogenen Beinen und besonderen Haken an eine klassische Windmühle erinnert, oder die Kubi-Dekofigur aus Eiche – unser kleines Markenmaskottchen von Simon Kux.

Connox Collection - Kubi Holzfigur, 20 cm / eiche natur Mill Garderobe aus der Connox Collection Connox Collection - Tiny House Beistelltisch, weiß / eiche - Kubi Holzfigur, schwarz

Unser persönliches Highlight dieser Saison ist jedoch das Tiny House von Lea Schöning – ehemals „Handy House“ – das Gewinnerprodukt aus dem Designwettbewerb in Kooperation mit Snug.studio und der HAWK Hildesheim. Ein ausgefallener Beistelltisch, der Stauraum und Mobilität ermöglicht.

Angelehnt sind der Name und das Design an die Bewegung der Tiny Houses: Kleine, zum Teil mobile Wohnhäuser, die ein bewusstes und minimalistisches Wohnen thematisieren.

Kay Bojesen: Mini Äffchen

Holz-Affe von Kay Bojesen in verschiedenen Größen Holz-Affe von Kay Bojesen Der Mini Kay Bojesen Affe auf der Ambiente 2018

Weitere Neuheiten aus Holz gab es unter anderem von Kay Bojesen . Der ikonische Holz-Affe, der klein und groß schon seit Jahrzehnten verzaubert, kommt in einer vierten Größe auf den Markt. So klein und filigran ist die Herstellung des Äffchens eine besondere Herausforderung. Daher wird das Tierchen zu Beginn nur in einer begrenzten Stückzahl erhältlich sein.

Floral und grafisch: Marimekko-Textiltrends 2018

Frische und dynamische Muster begegnen uns auch in der Frühjahr- und Sommer-Kollektion des finnischen Textilherstellers Marimekko. Das Mynsteri-Design von Aino-Maija Metsola ist inspiriert von zarten Blumen. Auf Küchentextilien und Geschirr bezaubert das reiche Muster in einem satten Blauton, der sowohl in der Küche, aber auch im Wohn- und Schlafbereich die Frische der Natur und – trotz des detailreichen Designs – eine gewisse Ruhe vermittelt.

Neuheiten von Marimekko Neuheiten von Marimekko Neuheiten von Marimekko

50 Jahre Tasaraita

Ab März steht das ikonische Tasaraita Muster im Fokus. Anlässlich des 50. Geburtstages werden die Streifen von Annika Rimala im Wohnbereich immer präsenter egal, ob auf Bettwäsche, Handtüchern oder Kissen.

Ursprünglich wurde das Muster für eine Jersey Kollektion entworfen. Das Textil sollte damals die Jeans als Kleidungsstück ergänzen, das bei Männern und Frauen immer beliebter wurde. Als Unisex Print mit seinen gleichmäßigen Linien war Tasaraita in den 60er Jahren revolutionär und ein Synonym für Gleichberechtigung. In Zeiten der Feminismusdebatte ist das Textil daher 2018 so aktuell wie nie.

Opulenz und historisches Dekor

Satte und gedämpfte Farben finden sich hingegen bei den dekorativen Accessoires wie Vasen und Schalen wider. Historisches Dekor wird hier erzählerisch inszeniert wie bei der neuen Vasen-Serie von Lyngby Porcelæn. Ein florales Motiv aus dem Archiv wurde hierfür delikat aufbereitet. Ein goldener Rand ergänzt das Dekor, das an einen verwunschenen Garten erinnert.

Opulent narrations – der Mut zur Opulenz Lyngbyvase mit Blumendekor von Lyngby Porcelæn Soft Kissen Serie von Tom Dixon

Extravaganz modern interpretiert – so lässt sich auch die Trendwelt "Opulent Narration" beschreiben. Historische, asiatische und orientalische Zitate werden bei diesem Einrichtungstrend zeitgemäß aufbereitet. Eine historische Rückbesinnung mit ausgefallenen Formen und opulenteren Farben in Violett bis Purpur. Edle Steine als Dekor oder Oberfläche treffen hierbei auf verziertes Porzellan, Brokate und Stickereien auf Kissen und Decken.

Futuristisch und minimalistisch

Scheinbar gegensätzlich führt sich der Minimalismus-Trend fort. Dabei ist diese Tendenz nichts Neues. Seit Längerem wird die Reduktion zelebriert. Auf der Suche nach Stille und Wohlbefinden reduzieren sich Farben und Formen auf ein Minimum. Im Accessoire-Bereich drückt sich diese Tendenz vor allem durch gläserne Elemente aus. Vasen aber auch Tische aus Glas mit transparenten Farbverläufen, die an eine Morgendämmerung erinnern, sowie Accessoires aus poliertem Metall und mattem Weiß, wie sie unter anderem in der neuen Serie von Stelton zu finden sind.

Norman Foster Kanne, Thermobecher und Milchkanne von Stelton Foster Teezubereiter und Pressfilterkanne von Stelton Norman Foster Schale, Karaffe Trink- und Weinglas von Stelton

The Norman Foster Collection by Stelton

In Kooperation mit dem Star Architekten Norman Foster – der unter anderem für den Kuppelbau des Berliner Reichstags sowie das gläserne, Londoner Hochhaus "The Gherkin“, verantwortlich ist, entstand eine Serie aus Karaffen, Schalen und Bechern. Glänzende Oberflächen aus poliertem Stahl treffen hier auf matte Keramik und Glas. Eine reduzierte Eleganz, die den Tee- bzw. Kaffeegenuss als zeremonielle Handlung in den Alltag holt.

Die Farben: Silber, Nuancen in Weiß sowie seichte Orangetöne in Form von Messing – wie wir sie in der Norman Foster Collection finden – sind auch die Haupttöne der Trend-Welt: Technological Emotions. Eine Entwicklung, die nicht zuletzt durch den technologischen Fortschritt getragen wird. Zum einen durch neue innovative Herstellungsmethode von Möbeln selbst sowie die Fusion verschiedenster Materialien. Es ist ein futuristischer Einrichtungs- und Accessoire-Trend, der auf einer minimalistischen Farb- und Formensprache basiert und die Suche nach Frieden und einer meditativen Stille thematisiert.

Neuheiten schon jetzt reservieren!

Entdecken Sie diese und viele weitere Messeneuheiten schon bald in unserem Shop. Sie wissen schon genau, welche Neuheit bei Ihnen einziehen soll? Reservierungen und Vorbestellungen nehmen wir auf Wunsch bereits über unseren Kundenservice entgegen.

Werden Sie ConnoxPlus Mitglied und profitieren Sie Werden Sie ConnoxPlus Mitglied und profitieren Sie10 € geschenkt*Angebote bis zu 70 %Trends und InspirationenMehr erfahren


Lesenswert? Empfehlen Sie uns! Facebook   Instagram   Pinterest


Beitrag vom 19.02.2018, von Anja Beckmann

Alle Beiträge der Kategorie News & Trends
Filter 
Farben  
Hersteller  
Hauptkategorie  
Angebot
Sortieren: Beliebtheit  


Ähnliche Beiträge